Unsere Fördermitglieder

Ein Handwerk steht nicht isoliert da. Es werden viele Unternehmen gebraucht, die Hand in Hand arbeiten, um das bestmöglichste Ergebnis zu erzielen.

Gemäß § 14 a Fördermitgliedschaft kann die Handwerksinnung solche Personen als Fördermitglieder aufnehmen, die dem Handwerk, für das die Innung gebildet ist, beruflich oder wirtschaftlich nahe stehen. Die Fördermitglieder sind berechtigt, die Einrichtungen der Innung in gleicher Weise zu nutzen wie Innungsmitglieder. Der Jahresbeitrag der Fördermitglieder wird vom Vorstand individuell mit dem Fördermitglied vereinbart. Besonderes Kennzeichen der Partnerschaft zu den Fördermitgliedern ist die Unterstützung bei der beruflichen Ausbildung der Lehrlinge (Auszubildenden) sowie die Förderung des handwerklichen Könnens von Meistern und Gesellen.

Premiumfördermitglieder

Begonnen hat alles 1642 mit der Gründung einer Seifensiederei in München. Zu dieser Zeit gab es einige Hundert solcher Seifensiedereien in Bayern. Das Ende der Seifensiederzunft kam Mitte der 50er Jahre mit der Erfindung industrieller Verseifungsanlagen. Weiterlesen...

Ecolab setzt seit 1923 weltweit den Industriestandard für Innova-tionen und Wirtschaftlichkeit im Bereich der professionellen Reinigung und Desinfektion und damit verbundener Serviceleistungen. Weiterlesen...

Staubsauger haben das positive Image der Nilfisk AG begründet. Doch schon im Jahre 1949 wurde die erste Bodenreinigungsmaschine einge-führt, und wenige Jahre später komplettierten ... Weiterlesen...

Die Muttergesellschaft der Oelckers GmbH & Co. Vertriebs KG, die Unternehmensgruppe Wittrock + Uhlenwinkel in Bremen ihren Sitz hat, kann bereits auf eine lange Tradition zurückblicken. Weiterlesen...

Fördermitglieder